Interkultureller Kiezslam begeistert die Streuobstwiese

Der Interkulturelle Kiezsalm am Sonntag hat das Publikum mit flammenden Reimen, internationalen Melodien und kraftvollen Stimmen bewegt. An die musikalische Eröffnung durch den bekannten Kiezler Tobias Gürtler reihte sich unter anderem Andrzej Fikus‘ polnisch-englisch-deutsche Prosa zum Leben in der Fremde. Humoristische Einblicke in sein türkisch-schwäbisches Familienleben gab der Comedian Fabian Rommel.

Mit melancholischen und heiteren Rebetiko-Klängen führten Baris Öner und seine Band in die zweite Hälfte. Die hielt unter anderem einen bewegenden Erfahrungsbericht zur Flucht aus Syrien von Female women in Exile bereit. Des weiteren mit dabei waren: Flora Bernhagen, Suse Danowski, Damian Swift und Jan Rau. Vielen Dank an alle teilnehmenden Künstler*innen und den Moderator Samson.

Open-Air Kiezslam im Mai

Am 26. 05. lädt der „Interkulturelle Kiezslam“ auf der Rixdorfer Streuobstwiese dazu ein, die bunte Kunstszene an einem der schönsten Orte im Kiez zu genießen. Bei Kiezslam geben Künstler*innen ihr Bestes, um das Publikum mit Texten, Liedern und Acts zu begeistern. Sei dabei!
Der Kiezslam findet im Rahmen des Festivals „Offenes Neukölln“  und der „Woche der Sprache und des Lesens“ statt.

Wann? 26. Mai, 15:30 Uhr – 18 Uhr
Wo? Rixdorfer Streuobstwiese, Richardplatz 3k, 12055 Berlin
Eintritt frei.

Aktuell suchen wir auch noch Künstler und Künstlerinnen. Du hast einen eigenen Text, eine Performance, einen eigenen Rap, ein selbstgeschriebenes Lied, etc., das du auf die Bühne bringen willst? Dann melde dich an unter: duthweiler@aussichtsreich-ev.de oder hinterlasse uns eine Nachricht unter: 030 55570463

 

Online-Kalender Kiezperlen

Manche Termine schaffen es leider nicht mehr in unseren gedruckten Kiezperlen-Kalender. Deswegen gibt es ab jetzt auch einen Online-Kalender der Kiezperlen für euch, in dem ihr nach kostenlosen Veranstaltungen im Ganghofer Kiez schauen könnt. Ihr findet ihn gleich oben im Menü.
Wenn ihr noch von weiteren Veranstaltungen im Bereich Kunst, Kultur, Nachbarschaft und Begegnung wisst, dann schreibt uns gerne:  kiezperlen@aussichtsreich-ev.de, oder ruft uns an unter 030-55570463

Die neuen Kiezperlen sind da

Mit den ersten Sonnenstrahlen kommt frisches Leben in die Kiezperlen. Die neue Ausgabe des Kalenders verrät was von Februar bis Mai 2019 im Ganghofer Kiez los ist.

Die vielen kostenlosen Kultur- und Nachbarschafts-Veranstaltungen machen Lust auf Begegnung und schöne Kiezmomente. Wir wünschen euch viel Spaß mit den Kiezperlen und danken allen Veranstalter*innen für das rege Kiezleben.

Die Ganghofer Kiezperlen sind geboren!

Am Mittwoch, 28.11. haben wir alle NachbarInnen, FreundInnen und PassantInnen dazu eingeladen mit uns auf dem Alfred-Scholz-Platz Swing gegen den Novemberblues zu tanzen! Was für eine schöne und gelöste Stimmung, um die ersten Kiezperlen unter die Menschen zu bringen. Große und kleine Menschen haben warmen Punsch getrunken, bei der Musik innegehalten, sich mit uns ausgetauscht und einander kennengerlernt. Viele haben sich dafür bei uns bedankt und wir waren froh die Möglichkeit zu haben eine so schöne Plattform für Austausch anbieten zu können. Die Band war auch sehr angetan davon, wieviel Wärme auch an kalten Tagen entstehen kann. Das hat Lust auf das Angebot der Kiezperlen gemacht: Kiezperlen bringen Nachbar*innen zusammen, machen Spaß und sind umsonst. Darum informiert der Kalender über kostenlose Veranstaltungen in den Bereichen Kultur, Austausch, Sport, Begegnung, Kreatives. AnwohnerInnen des Kiezes haben den Kalender bereits in ihren Briefkästen.

 

Die Kiezperlen-Auftaktveranstaltung

Am Mittwoch, den 28.11.2018, findet die Auftaktveranstaltung zum neuen Kiezperlen-Kalender statt. Dann machen die Kiezperlen die Runde: Wir – das Team von Kiez trifft Kiez – und die Swing-Band „The Ragtime Nightmare“ bringen mit dem Kiezperlen-Kalender und Heißgetränken den Ganghofer Kiez in Schwung.

Los geht’s um 17:00 vor der Rixbox in der Richardstraße 2. Groß und Klein ziehen dann für etwa zwei Stunden mit Musik, bunten Kalendern, dampfenden Bechern und guter Laune durch die Straßen. Ihr seid herzlich eingeladen die Kiezperlen kennen zu lernen, Punsch zu schlürfen und das Tanzbein zu schwingen. Wir freuen uns auf euch!

Der Kiezperlen-Kalender ist da

Wir haben Kiezperlen gesammelt und einen Kalender mit kostenlosen Veranstaltungen für alle Nachbar*innen erstellt. Wann und wo werden im Ganghofer Kiez Begegnung, Austausch, Kunst, Sport und Kultur angeboten? Der Kalender enthält vielfältige Veranstaltungstipps von November 2018 bis Januar 2019, weitere Ausgaben folgen.

Mit dem Kalender erweitert Kiez trifft Kiez sein Angebot: Weiterhin bieten wir eigene Begegnungsveranstaltungen an, die ersten Termine für 2019 werden bald bekannt gegeben. Zusätzlich informieren wir mit den Kiezperlen nun dreimal jährlich über die kostenlosen Events anderer Veranstalter*innen. Wir freuen uns auf schöne Begegnungen und interessante Veranstaltungen in der Nachbarschaft.

Kreativ-Werkstatt 2018

Am Donnerstag, 18.10.2018 haben wir zum dritten Mal zusammen mit der Zuverdienstwerksatt des Unionhilfswerks zum gemeinsamen Nähen eingeladen. Dabei haben die Beschäftigten der Zuverdienstwerkstatt die TeilnehmerInnen beim Nähen ihres Kreativ-Beutels aktiv unterstützt.

Die Zuverdienstwerkstatt bietet Menschen mit psychischen Erkrankungen verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten. So finden sie eine motivierende und ausfüllende Beschäftigung, wenn sie auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt (vorübergehend) nicht mehr tätig sein können. Dieses einzigartige Angebot trägt dazu bei,das Selbstwertgefühl und die Ressourcen der Beschäftigten durch sinnvolle Betätigung zu stärken. Die regelmäßige Arbeit bietet ihnen eine Tagesstruktur und schafft Raum für soziale Kontakte. Verantwortung und Selbstständigkeit fördern die psychische Gesundheit und erhöhen die individuelle Lebensqualität.

Die Freude war spürbar auf beiden Seiten. Die TeilnehmerInnen des Workshops waren sehr stolz auf ihre gefertigten Taschen und hatten gemeinsam mit den Beschäftigten der Zuverdienstwerkstatt Spaß am Nähen. Nach dem Workshop kamen wir bei Tee und Gebäck ins Gespräch und haben so auch über gängige Vorurteile sprechen können. Ein Teilnehmer hat uns folgenden Kommentar hinterlassen, was uns sehr freut!

„Danke Kiez trifft Kiez für die Vermittlung und dem netten Team der Zuverdienstwerkstatt. Besonders „meiner“ Anleiterin. Als Nähanfänger sind meine Nähte nicht immer 100%ig in der Spur geblieben, aber das Gesamtergebniss (Einkaufsbeutel) kann sich trotzdem sehen lassen und wird mir gute Dienste leisten. Außerdem bin ich vor allem davon begeistert, dass dort recycelte Materialien zum Einsatz kommen, die sonst auf dem Müll landen würden.“

Die Produkte der Zuverdienstwerkstatt sind an Werktagen von 9-16 Uhr (Freitags bis 13 Uhr) käuflich vor Ort zu erwerben. Von schönen Geschenkideen bis hin zu praktischen Alltagsutensilien ist alles handgefertigt und der Erwerb dient einem guten Zweck. Einige der Produkte (Taschen, Schneidebretter) lassen sich auch im Online-Shop kaufen.