Lange Nacht der Religionen

Glaube trifft Vielfalt: Muslime, Christen und Neugierige im Gespräch

Am Samstag den 8. September nutzten wir die Lange Nacht der Religionen, um mit Interessierten über Glauben und Werte ins Gespräch zu kommen und uns gegenseitig viele Fragen zu stellen: Haben Menschen deiner Meinung nach die frei Wahl, ob sie Gutes oder Böses tun? Betest du? Glaubst du, das Gott die Menschen mit Krankheiten straft? Beim Empathiespiel überlegten wir, wie die Person wohl die Frage beantwortet haben könnte. Mit Ja oder Nein? Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben und Einblicke in ihre Überzeugungen gegeben haben!

“ Die Lange Nacht der Religionen ermöglicht mir, mit vielfältigen Menschen ins Gespräch zu kommen, was für mich in jeder Hinsicht eine Freude und Bereicherung ist.“ (Leila, Muslima aus Neukölln)

Das Treffen ist eine wunderbare Gelegenheit, sich über Religions- und Kulturgrenzen hinweg einander persönlich Auskunft zu geben über das, was einem im Leben wichtig ist. Ich freue mich, auf Menschen in meiner Nähe aufmerksam zu werden, die vieles von dem teilen, worauf es mir ankommt.“
(Christoph Hartmann, Pastor der ev. Brüdergemeine)