Über uns

IMG_9088Das Projektteam für die Veranstaltungsreihe „Kiez trifft Kiez“ besteht aus Christine Haida, Sarah Kröger und Robin Spaetling.

Im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ führen wir zusammen mit dem Quartiersmanagementgebiet Ganghoferstraße im Jahr 2015 bis 2017 eine interkulturelle und interreligiöse Veranstaltungsreihe durch.

Die große Vielfalt des Kiezes wird dabei als das identitätsstiftende Merkmal der Nachbarschaft herausgestellt und um interkulturelle und interreligiöse Austausch- und Dialogmöglichkeiten erweitert werden. Gleichzeitig werden Möglichkeiten des gegenseitigen Kennenlernens über verschiedenste kulturelle (Mitmach-) Angebote eröffnet werden. Dazu sollen sowohl der öffentliche Raum als auch die entsprechenden Institutionen im Kiez als mögliche Veranstaltungsorte gewonnen werden.

Zur Identitätsstiftung im Ganghofer-Kiez entwickeln wir eine Veranstaltungsreihe, die wir in Zusammenarbeit mit diversen Partnern bewerben, durchführen und auswerten. Die gesamte Reihe besteht bis Ende 2017 aus 20 Veranstaltungen plus das jährlich stattfindende Suppenfest. Alle Veranstaltungen sind so gestaltet, dass sie eine breite Vielfalt an Personen ansprechen. Durch gemeinsame Aktivitäten werden Berührungsängste abgebaut. Es gibt viel Zeit zum Austausch und sich Kennenlernen. Gleichzeitig werden über die Veranstaltungen möglichst viele Anlaufstellen und Institutionen aus dem Ganghofer-Kiez vorgestellt, bei denen sich Anwohnerinnen und Anwohner einbringen können.